Biografie

Twyla Tharp

Die amerikanische Tänzerin. Vertreterin des Newdance. Sie erhielt ihre Tanzausbildung in New York, u. a. bei Martha Graham, Merce Cunningham, Alwin Nikolais und Paul Taylor. 1965 gründete sie ihre eigene Company, arbeitete seither u. a. auch für das American Ballet Theatre, das Ballett der Pariser Oper, Royal Ballet London, New York City Ballet. Kreationen u. a.: "Deuce Coupe" (für die Company von Robert Joffrey zur Musik der Beach Boys), "Push Comes to Shove" (1976), "Baker's Dozen" (1979), "Brahms-Paganini" (1980), "Nine Sinatra Songs" (1983), "Pergolesi" (1993), "Brahms Variations on a Theme by Haydn" (2000), "Surfer at the River Styx" (2001), "The Time They Are A-Changin'" (2006, Musik und Texte Bob Dylan). 1980 debütierte sie mit "When We Were Very Young" am Broadway. Für ihre Arbeit erhielt sie zahlreiche Preise, u. a.: Tony und Astaire Award, Drama League, Drama Desk und Outer Critics Circle Awards, Emmy Awards, National Medal of the Arts, 2008 Kennedy Center Honours.

NameTwyla Tharp

Geboren am01.07.1941

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortPortland/Ind.