Biografie

Thomas Ostermeier

Der deutsche Theaterregisseur. Seit 1999 gehört er zum künstlerischen Leitungsteam der Berliner Schaubühne am Lehniner Platz. Regisseur an den Münchner Kammerspielen und am Burgtheater Wien. 1996 bis 1999 war er Regisseur und künstlerischer Leiter der "Baracke" am Deutschen Theater in Berlin. Gastspieleinladungen und erste Auszeichnungen: 1998 Friedrich-Luft-Preis, 1999 "Bester junger Regisseur" beim MESS-Festival in Sarajewo. 2000 wurde er mit dem Europäischen Theaterpreis ("Neue Theatrale Realitäten") in Taormina ausgezeichnet, 2002 mit dem Herald-Angel-Award für "The Girl on the Sofa" in Edinburgh und 2003 mit dem Nestroy-Preis Wien für "Nora". Für 2004 wurde er als "artiste associé" in die Leitung des Festival d'Avignon berufen.



NameThomas Ostermeier

Geboren am03.09.1968

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortSoltau