Biografie

Steffen Heitmann

Der deutsche Politiker. Oberkirchenrat a. D. Er war 1990 bis zu seinem Rücktritt im September 2000 Staatsminister der Justiz des Freistaates Sachsen. Mitglied des Landtags seit 1994. 1982 bis 1990 war er Leiter des Bezirksamtes Dresden. Seit 1995 ist er Mitherausgeber der Bonner Wochenzeitung "Rheinischer Merkur" und seit 1998 Präsident des Evangelischen Siedlungswerkes in Deutschland e. V. in Nürnberg. 1998 erhielt er das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, 2005 den Verdienstorden des Freistaates Sachsen, u. a.

NameSteffen Heitmann

Geboren am08.09.1944

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortDresden