Biografie

Sibylle Knauss

Die deutsche Schriftstellerin. Professorin an der Filmakademie Baden-Württemberg. Sie schrieb u. a.: "Ach Elise oder Lieben ist ein einsames Geschäft" (R., 1981), "Das Herrenzimmer" (R., 1983), "Charlotte Corday" (R., 1988), "Ungebetene Gäste" (R., 1991), "Die Nacht mit Paul" (R., 1994), "Die Missionarin" (R., 1997), "Evas Cousine" (R., 2000), "Füße im Feuer" (R., 2003), "Die Marquise de Sade" (R., 2006). 1982 erhielt sie den Preis der Neuen Literarischen Gesellschaft Hamburg, 1991 wurde sie Writer-in-Residence an der Warwick-University in Coventry und 2006 wurde sie mit dem Kunstpreis des Saarlandes ausgezeichnet.

NameSibylle Knauss

Geboren am05.07.1944

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortUnna/Westfalen