Biografie

Sergej Larin

Der russische Sänger. Tenor. Seinen internationalen Durchbruch feierte er 1990 an der Wiener Staatsoper als Lenski in Tschaikowskis "Eugen Onegin". Er trat an allen bedeutenden Opernhäusern der Welt auf. Zu seinen zentralen Rollen gehörten u. a. der Cavaradossi in Puccinis "Tosca", der Radames in Verdis "Aida" und der Hermann in Tschaikowskis "Pique Dame". Seit 1992 lebte er in Bratislava.

NameSergej Larin

Geboren am00.03.1956

GeburtsortDaugavpils/Lettland

Verstorben am13.01.2008

TodesortBratislava