Biografie

Salvatore Accardo

Der italienische Geiger und Dirigent gründete im Jahr 1968 in Turin das "Orchestra da Camera Italiana". Seine Tourneen führten ihn durch Europa und nach Nord- und Südamerika. Salvatore Accardo war in der Zeit von 1972 bis 1977 Erster Geiger des in Rom gegründeten Ensembles "I Musici". In den beiden Jahren 1994 und 1995 leitete er als Musikdirektor das "Teatro San Carlo". Sein umfangreiches Repertoire reichte von A. Vivaldi und J. S. Bach über N. Paganini bis zu Werken zeitgenössischer Komponisten. Für seine Leistungen wurde der Violist mit zahlreichen internationalen Preisen und Auszeichnungen bedacht, wie zum Beispiel mit dem Preis des Paganini-Wettbewerbs in Genua (1958).

NameSalvatore Accardo

Geboren am26.09.1941

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortTurin