Biografie

Ruth-Maria Kubitschek

Die deutsche Schauspielerin. Schriftstellerin und Malerin. Sie stand in Schwerin, Berlin, München und Hamburg auf der Bühne. Beliebte Darstellerin u. a. im Durbridge-Dreiteiler "Melissa" (1966), "Ein Fall für Titus Bunge" (15 Teile), "Tatort", "Das Vermächtnis", "Monaco Franze", "Kir Royal", "Das Erbe der Guldenburgs", "Tödliche Liebe", "Freunde fürs Leben", "Die Elefantenbraut", "Spiel des Lebens", "Katrin ist die Beste" (Serie), "Das Geheimnis der Mittsommernacht", "Der Preis der Wahrheit", "Mit Nichts nach oben", "Am Ende aller Tage", "Wer zu lieben wagt". Schrieb u. a.: "Engel, Elfen, Erdgeister", "Ein Troll in meinem Garten" (2002), "Das Wunder der Liebe" (2006, 2007 verfilmt), "Im Fluss des Lebens" (2008, 2010 verfilmt). Auszeichnungen u. a.: 1972 Goldener Bildschirm, 1989 Goldene Kamera, 2004 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, 2010 Bayerischer Verdienstorden.

NameRuth-Maria Kubitschek

Geboren am02.08.1931

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortKomotau