Biografie

Rolf Lyssy

Der Schweizer Filmemacher. Gelernter Fotograf. Er arbeitete u. a. bei Alain Tanner, Walter Marti und Reni Mertens. 1968 gab er mit "Eugen heißt wohlgeboren" sein Regiedebüt. International bekannt wurde er mit "Die Schweizermacher" (1978). Weitere Filme u. a.: "Konfrontation" (1975), "Kassettenliebe" (1981), "Teddy Baer" (1984), "Leo Sonnyboy" (1989), "Ein Trommler in der Wüste" (1992), "Ein klarer Fall" (1995), "Eine Liebe zur Chemie" (1999).

NameRolf Lyssy

Geboren am25.02.1936

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortZürich