Biografie

Roald Hoffmann

Der amerikanische Chemiker. Amerikanischer Chemiker polnischer Herkunft. Seit 1965 Professor für Chemie bzw. seit 1974 für physikalische Wissenschaften an der Cornell University in Ithaca, N. Y. Er lieferte bedeutende Arbeiten zur theoretischen Chemie und chemischen Kinetik. Aufbauend auf der von Kenichi Fukui entwickelten Grenzorbitaltheorie, entdeckte er 1965 - gemeinsam mit dem 1979 verstorbenen Robert Burns Woodward (Nobelpreis 1965) - die Zusammenhänge zwischen Molekülsymmetrie und dem Eintreten bzw. Ablauf bestimmter organisch-chemischer Reaktionen. 1981 erhielt er zusammen mit Kenichi Fukui den Nobelpreis für Chemie.

NameRoald Hoffmann

Geboren am18.07.1937

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortZloczow