Biografie

Régine Cavagnoud

Die französische Skilangläuferin. Speed-Spezialistin. Sie gewann im Januar 2001 die Goldmedaille im Super-G an der Weltmeisterschaft in St. Anton und in Sölden wurde sie im Oktober 2001 Dritte des ersten Weltcup-Riesenslaloms des Olympia-Winters. Am 29. Oktober prallte sie in voller Fahrt mit dem deutschen Nachwuchstrainer Markus Anwander zusammen. Den schweren Verletzungen erlag sie zwei Tage später.

NameRégine Cavagnoud

Geboren am27.06.1970

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortThônes

Verstorben am31.10.2001

TodesortInnsbruck