Biografie

Rachel Weisz

Die britische Schauspielerin. n. a. Q. * 1970
Erfolg mit dem Film "The Mummy" (1999), in dem sie eine tolpatschige, aber beherzte Museums-Bibliothekarin spielt. Weitere Filme u. a.: "Seventeen" (1994), "Chain Reactions" (1996), "Stealing Beauty" (1996), "Going All the Way" (1997), "Land Girls" (1998), "Sunshine" (1999), "Beautiful Creatures" (2000), "Enemy at the Gates" (2000), "The Mummy Returns" (2001), "About a Boy" (2002), "Confidence" (2003), "Runaway Jury" (2003), "Envy" (2004), "Constantine" (2005), "The Constant Gardener" (2005, Oscar 2006 als beste Nebendarstellerin). 1994 erhielt sie den London Critics Circle Theatre Award für die vielversprechendste Newcomerin. Theater u.a.: "Design for Living" (1994), "Suddenly Last Summer" (1999).

NameRachel Weisz

Geboren am07.03.1971

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortLondon