Biografie

Peter Schneider

Der deutsche Schriftsteller. Essayist und Literaturkritiker. Er war einer der Wortführer der 1968er Studentenrevolte. Besondere Beachtung fand dann auch sein Werk "Lenz, eine Erzählung von 1968 und danach" (1973). Weitere Werke u. a.: "... schon bist du ein Verfassungsfeind" (1975), "Atempause" (1977), "Die Wette" (1978), "Der Mauerspringer" (1982), "Extreme Mittellage" (1990), "Paarungen" (1992), "Eduards Heimkehr" (1999), "Und wenn wir nur eine Stunde gewinnen. Wie ein junger Musiker die Nazi-Jahre überlebte" (2002), "Skylla" (2005), "Rebellion & Wahn" (2008). 2009 erhielt er den Schubart-Literaturpreis.


NamePeter Schneider

Geboren am21.04.1940

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortLübeck