Biografie

Paula Fox

Die amerikanische Schriftstellerin. Sie wuchs zunächst bei einem Pastor auf und kam mit sechs Jahren in ein Kinderheim in Kalifornien. Zwei Jahre später zog sie zur Familie ihrer Mutter nach Kuba und lebte dort auf einer Zuckerrohrplantage. 1933 kehrte sie zusammen mit ihrer Großmutter nach New York zurück, wo sie heute noch lebt. Für ihre Kinderbücher wurde sie 1978 mit dem Hans Christian Andersen-Preis ausgezeichnet. Romane u.a.: "Was am Ende bleibt", "Kalifornische Jahre", "Lauras Schweigen". 2001 veröffentlichte sie ihre Autobiografie.

NamePaula Fox

Geboren am22.04.1923

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortNew York