Biografie

Paul Adam

Der französische Schriftsteller wurde durch seinen naturalistischen Roman "Chair molle" von 1885 und den vierbändigen Familienzyklus "Le temps et la vie" (1899-1903) bekannt. "Chair molle" ist das Erstlingswerk des Literaten, mit dem er gleich Furore machte: Damit stieß er an die damals herrschenden gesellschaftlichen Sittenwerte und es brachte ihm zwei Wochen Gefängnis ein. Berühmtheit brachte Paul Adam gleichfalls sein 1888 erschienener Roman "Être" ein. Sein Zukunftsroman "Lettres de Malaisie", der später unter dem Titel "Cité prochaine" erschien, machte ihn zum Pionier des literarischen Science-Fiction-Metiers. Der mit dem rechten Lager sympathisierende Schriftsteller verfasste zudem historische Romane, wozu der Familienzyklus "Le temps et la vie" zählt, in der die Geschichte der Familie Hericourt erzählt wird.

NamePaul Adam

Geboren am07.12.1862

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortParis

Verstorben am01.01.1920

TodesortParis