Biografie

Paul Accola

Der Schweizer Skifahrer gewann insgesamt 15 Landesmeister-Titel sowie verschiedene Weltcup-Titel und einen Vize-Weltmeistertitel. Im Jahr 1988 feierte er als Olympia-Dritter in der Kombination, 1989 mit der Silbermedaille in der Kombination bei den Weltmeisterschaften in Vail/USA und mit dem 2. Platz im Weltcup-Rennen von Schladming und Kitzbühel in der Kombination einige seiner größten Erfolge. Im Jahr 1990 landete Paul Accola auf dem 2. Platz im Slalom-Weltcup und in der Saison 1991/92 wurde er Gesamt-Weltcupsieger und Super-G Weltcupsieger. Als Weltmeisterschafts-Dritter in der Kombination meldete er sich 1999 wieder zurück, er folgte 2001 die Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften in St. Anton. Am 01. April 2006 beendete Accola seine aktive Karriere. Sein Abschlussfest verband er mit einem "Charity Race" mit Kindern und Skilegenden.

NamePaul Accola

Geboren am20.02.1967

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortDavos