Biografie

Martin Bullinger

Der deutsche Rechtswissenschaftler. Dr. jur., Dr. h. c. (Dijon), em Professor der Rechte an der Universität Freiburg i.Br. Mitglied der Gesellschaft für Rechtsvergleichung, Studienkreis Presserecht und Pressefreiheit. Er veröffentlichte u. a.: "Beschleunigte Genehmigungsverfahren für eilbedürftige Vorhaben" (1991), "Multimediadienste" (1997, m. E.-J. Mestmäcker), "Die Aufgaben des öffentlichen Rundfunks" (1999). Er erhielt 1983 die Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg, 1995 die Verdienstmedaille der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

NameMartin Bullinger

Geboren am05.04.1930

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortPforzheim