Biografie

Margarethe Krieger

Die deutsche Grafikerin. Illustratorin, Kunsthistorikerin, Oberstudienrätin. Sie veröffentlichte u. a.: "Holzschnitte zu Brecht" (1966), "Don Quichotte, Rohrfederzeichnungen nach Cervantes" (1979), "Das Buch Ruth" (1980), "Teresa von Avila" (1990), "Nora am Lenkrad" (1991), "Memoria steleor" (1994), "Anna Simon: Vertige" (1996), "Meine Geheimnisse, Erinnerungen und Gedanken von O. W. Fischer mit 20 Porträts und einem Nachwort von M. K." (2000). Für ihre Arbeit wurde sie u. a. 1978 mit der Goldmedaille der Italienischen Akademie der Künste und 1992 mit dem Willibald-Kramm-Kunstpreis Heidelberg geehrt.

NameMargarethe Krieger

Geboren am27.04.1936

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortMannheim