Biografie

Marco Bellocchio

Der italienische Filmregisseur. In seinen Filmen kommt starkes politisches Engagement zum Ausdruck. Für "Die Verurteilung" erhielt er auf der Berlinale 1991 den Silbernen Bären und eine Nominierung für den Goldener Bären. Weitere Filme u. a.: "I pugni in tasca" ("Mit der Faust in der Tasche", 1965; auch Drehbuch); Episode von: "Amore e rabbia" ("Liebe und Zorn", 1968); "Nel nome del padre" ("Im Namen des Vaters", 1972); "Marcia Trionfale" (Triumphmarsch", 1975); "Salto nel vuoto" ("Der Sprung ins Leere", 1980), "La visione del Sabba" (1988), "Sogni infranti" (1995), "La religione della storia" (1998), "L'ora di religione - Il sorriso di mia madre" (2002), "Buongiorno notte" (2003), "Vincere" (2008).

NameMarco Bellocchio

Geboren am09.11.1939

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortPiacenza