Biografie

Lukas Sinkiewicz

Der deutsch-polnische Fußballprofi zählt zu den erfolgreichsten Spielern der Bundesliga. Beim Erstligisten 1. FC Köln vollzog Lukas Sinkiewicz eine Karriere zu einem der populärsten Spieler der Liga ehe er 2007 zu Bayer 04 Leverkusen wechselte. Als Abwehrspieler der Innenverteidigung gilt der 1,90 m große Sinkiewicz als einer der talentreichsten Kicker. Von Bundestrainer Jürgen Klinsmann wurde er zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland in den DFB-Kader berufen...

Die DFB Nationalmannschaft 2006
Lukas Sinkiewicz wurde am 9. Oktober 1985 in Tychy, Polen geboren.

Bereits sein Vater war Profi-Spieler und innerhalb der zweiten Polnischen Liga aktiv. Lukas Sinkiewicz (deutschphonetisch Schinkjewitsch), zog mit seiner Familie im Alter von drei Jahren nach Deutschland, wo er in Rheinbach aufwuchs und die Schule besuchte. Seine Spielerkarriere begann er im Kindsalter bei den heimischen Jugendvereinen "FC Flerzheim" und "VfL Rheinbach", wo er bis 1993 spielte. Darauf wechselte Lukas Sinkiewicz für drei Jahre, bis 1996, zum Verein "FC Bergheim 2000".

Ab 1996 wurde er Spieler beim "1. FC Köln". Hier spielte er zunächst in der Jugendmannschaft. Später wurde er in die zweite Mannschaft aufgenommen. Hier konnte er weiter auf sein Talent aufmerksam machen, wodurch es ihm möglich wurde zur Saison 2003/04 vier erste Einsätze innerhalb der Profi-Mannschaft des "1. FCK" zu absolvieren. Insbesondere auf der Position des Abwehrspielers entwickelte sich Lukas Sinkiewicz in kurzer Zeit zum Stammspieler der Kölner und zu einem der erfolgreichsten Spieler der Bundesliga.

Dabei gilt er auch durch seine Angriffsstärken als vielseitiger Allrounder mit glänzender Spielübersicht. Ebenso wurde er Stammspieler der U21-Nationalmannschaft. Am 23. August 2005 wurde Lukas Sinkiewicz, der die doppelte Staatsbürgerschaft besitzt, von Bundestrainer Jürgen Klinsmann in die A-Nationalmannschaft des DFB berufen. Sein Debüt feierte er am 3. September 2005 bei der 0:2 Niederlage gegen die Slowakei in Bratislava.

Im Januar 2006 wurde sein Vertrag vom "1. FC Köln" bis zur Saison 2008/09 verlängert. Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland wurde Lukas Sinkiewicz von Jürgen Klinsmann innerhalb des DFB-Kaders für die Deutsche Nationalmannschaft bestätigt. Im Sommer 2007 wechselte er zum Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen.


Die DFB Nationalmannschaft 2006

NameLukas Sinkiewicz

Geboren am09.10.1985

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortTychy (PL).