Biografie

Louise Victorine Ackermann

Die französische Schriftstellerin und Lyrikerin wurde einem breiteren Lesepublikum vor allem durch ihre Werkveröffentlichungen und Mitarbeit an Zeitschriften und anderen periodischen Erscheinungen bekannt. Nach dem Tod ihres Mannes wurde Louise Victorine Ackermann Anschluss Mitglied in der Pariser Dichtergruppe "Parnassiens", in der sie auch aktiv mitarbeitete. Frühe Werke der Schriftstellerin zeichnen sich durch Nähe zum phantastischen Genre aus. Ihre lyrisch-poetischen Werke sind philosophisch gestimmt, auch von einem schweren Grundgefühl. In Paris veröffentlichte 1883 den Prosaband "Pensées d'un Solitaire" ("Gedanken eines Einsiedler") mit einer vorangestellten Autobiografie.

NameLouise Victorine Ackermann

Geboren am30.11.1813

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortParis

Verstorben am03.08.1890

TodesortNizza