Biografie

Liza Marklund

Die schwedische Schriftstellerin. Sie erhielt für ihren Roman "Olympisches Feuer" (dt. 2000) den Poloni-Preis und den Preis für das beste Debüt des Jahres 1998 von der Schwedischen Krimiakademie. Im Mittelpunkt steht die Journalistin Annika Bengtzon, die auch in den Romanen "Studio 6" (dt. 2001), "Paradies", "Prime Time", "Der rote Wolf" den Dingen auf den Grund geht. Weitere Werke u. a.: "Mia. Ein Leben im Versteck" (1995, Neuaufl. 2001), "Kalter Süden" (2008). 2000 gründete sie u. a. mit Jan Guillou den Piratförlaget, als Protest gegen die Vertragsbedingungen der Autoren bei den schwedischen Großverlagen.




NameLiza Marklund

Geboren am09.09.1962

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortPitea