Biografie

Lili Fischer

Die deutsche Künstlerin. Dr., Performance-Künstlerin; Professorin an der Kunstakademie in Münster. Ihre "belebten Installationen" heißen u. a. "Küchenlatein" (1989), "Scheusalgesänge" (1994), "Polare Gestade" (1997, m. Georg Jappe), "Milchmädchenrechnung" (2000), "(Und meine Seele) spannte weit ihre Flügel aus" (2001), "Hexenplatz" (2004). Auszeichnungen u. a.: 1987/89 Preis deutscher Kritiker e. V. für Bildende Kunst, 1994 Gabriele Peters-Preis für Fantastische Wissenschaft.

NameLili Fischer

Geboren am11.06.1947

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortPriwall/Travemünde