Biografie

Leonardo Boff

Der brasilianische Theologe. Prof., Dr. theol., katholischer Theologe, Franziskaner. Er war 1971 bis 1992 Professor für Dogmatik in Petrópolis. Einer der führenden lateinamerikanischen Vertreter der Theologie der Befreiung. 1984 wurde er wegen seines 1981 veröffentlichten kirchenkritischen Buches "Kirche: Charisma und Macht" vor die Glaubenskongregation geladen und 1985 mit einem einjährigen Publikationsverbot belegt. Nach erneuter kirchlicher Disziplinierung legte er 1992 sein Priesteramt nieder und trat aus dem Franziskanerorden aus. Seither lehrt er an der staatlichen Universität von Rio de Janeiro Ethik und Spiritualität. Weitere Veröffentlichungen u. a.: "Jesus Christ Liberator" (1971), "The Maternal Face of God" (1979), "Ecology and Spirituality" (1991), "Mística e Espiritualidade" (1994). Erhielt 2001 den Alternativen Nobelpreis.

NameLeonardo Boff

Geboren am14.12.1938

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortConcórdia