Biografie

Leo Scheffczyk

Der deutsche Theologe. Er war Professor für Dogmatik und wurde im Januar 2001 zum Kardinal ernannt. Veröffentlichte u. a.: "Theologie im Aufbruch und Widerstreit" (1965), "Die Welt als Schöpfung Gottes" (1968), "Christus Gottessohn" (1979), "Aspekte der Kirche in der Krise" (1993), "Die Mariengestalt im Gefüge der Theologie" (2000) , "Ökumene - Der steile Weg zur Wahrheit" (2004).

NameLeo Scheffczyk

Geboren am21.02.1920

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortBeuthen/OS

Verstorben am08.12.2005

TodesortMünchen