Biografie

Kyung-wha Chung

Die südkoreanische Geigerin. Ihr europäisches Debüt gab sie 1970 in der Royal Festival Hall mit André Previn und dem London Symphony Orchestra mit Tschaikowskis Violinkonzert. Ihr Erfolg war überragend. Es folgten Engagements bei führenden Orchestern wie dem London Philharmonic, den Berliner Philharmonikern und dem Cleveland Orchestra, weltweite Konzertreisen und TV-Auftritte.

NameKyung-wha Chung

Geboren am26.03.1948

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortSeoul