Biografie

Kurt Demmler

Der deutsche Liedermacher. Arzt. Er wurde 1976 freischaffender Musiker, hat rund 10 000 Lieder geschrieben, die gesamte Popszene der DDR beliefert, von Nina Hagen ("Du hast den Farbfilm vergessen") über die Puhdys ("Kleiner Planet")) bis zu Karat ("König der Welt"). 1985 bekam er den Nationenpreis der DDR. Er war auch Mitunterzeichner der Protestresolution gegen die Ausbürgerung von Wolf Biermann und sang bei der Alex-Demo am 04. November 1989 seinen Anti-Stasi-Song "Irgend einer ist immer dabei". Der Erfolg in der Bundesrepublik blieb aus. Wegen Missbrauchsvorwürfen an Kindern war er in Berlin inhaftiert, dort nahm er sich das Leben.

NameKurt Demmler

Geboren am12.09.1943

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortPosen

Verstorben am03.02.2009

TodesortBerlin, Freitod