Biografie

Klaus Schucht

Der deutsche Politiker. Bergbau-Ingenieur. Er war 1995 bis 1999 Minister für Wirtschaft, Technologie und Europaangelegenheiten in der Landesregierung Sachsen-Anhalt. Zuvor ab 1976 Sprecher des Vorstandes der Bergbau AG Westfalen (Ruhrkohle) und 1991 bis 1995 Vorstandsmitglied der Treuhandanstalt. Maßgeblicher Initiator und Gründungsmitglied des Wittenberg-Zentrums für Globale Ethik.

NameKlaus Schucht

Geboren am25.02.1930

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortBreslau

Verstorben am18.01.2001

TodesortSchweiz