Biografie

Katrin Saß

Die deutsche Schauspielerin. Sie gehörte zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen der damaligen DDR. Zahlreiche Theater-, Film- und Fernsehrollen. Ihr Filmdebüt gab sie 1979 in "Bis dass der Tod euch scheidet". Für ihre Rolle in "Bürgschaft für ein Jahr" (1981) erhielt sie den Silbernen Bären der Filmfestspiele Berlin und für "Heidi M." (2001) wurde sie mit dem Deutschen Filmpreis als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Weitere Filme u.a.: "Das Haus am Fluss" (1984), "Härtetest" (1997), "Good Bye, Lenin!" (2002). In zahlreichen Folgen der TV-Krimi-Serie "Polizeiruf 110" spielte sie die Kommissarin Tanja Voigt. 2003 veröffentlichte sie ihre Autobiografie unter dem Titel: "Das Glück wird niemals alt". 2010 erhielt sie den ersten "Paula"-Preis des Filmverleihs Progress.

NameKatrin Saß

Geboren am23.10.1956

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortSchwerin