Biografie

Karlheinz Stockhausen

Der deutsche Komponist. Er hat wie nur wenige Komponisten die Musik von heute mitgeprägt. Ab 1953 war er ständiger Mitarbeiter des Studios für Elektronische Musik des WDR Köln, 1963 bis 1975 dessen künstlerischer Leiter. Lehrte u. a. 21 Jahre Komposition bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt. 1963 gründete er die Kölner Kurse für Neue Musik, die er bis 1968 leitete, 1970 bis 1977 war er Professor für Komposition an der Kölner Musikhochschule, ab 1998 jährliche "Stockhausen-Kurse" in Kürten. Er komponierte ab 1950 viele selbstständig aufführbare Werke, dirigierte bzw. realisierte als Klangregisseur über 100 Schallplatten mit eigenen Werken und veröffentlichte 10 Bände "Texte zur Musik". Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a.: 1995 Bach-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg, 2001 Music Polar Prize der Schwedischen Königlichen Akademie der Künste.

NameKarlheinz Stockhausen

Geboren am22.08.1928

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortMödrath bei Köln

Verstorben am05.12.2007

TodesortKürten/Nordrhein-Westfalen

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html