Biografie

Karl Prantl

Der österreichische Bildhauer. Sein Material ist vorwiegend der Stein, den er selber sprechen lassen wollte als "Mal". So nannte er seine Werke "Steine zur Meditation" oder "Anrufungen", in der Rückbesinnung auf möglichst einfache Ursituationen. Initiator der internationalen Bildhauer-Symposien, erstmals 1959 in einem Steinbruch bei St. Margarethen im Burgenland. 1962 erhielt er den Deutschen Kritikerpreis, 1968 den Preis der Stadt Wien für Bildhauerei, u. a.

NameKarl Prantl

Geboren am05.11.1923

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortPöttsching/Burgenland

Verstorben am08.10.2010

TodesortPöttsching/Burgenland

.