Biografie

Karl Otto Hondrich

Der deutsche Soziologe. Er war seit 1972 Professor für Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt/M. Ihn interessierte, wie aus den tausend kleinen, belanglosen Handlungen, die den Alltag der meisten Menschen ausmachen, die Muster eines kollektiven Verhaltensschemas entstehen. Und umgekehrt: Wie die Gewohnheiten des Kollektivs das Tun und Lassen des Einzelnen bestimmen. Werke u. a.: "Bedürfnisse und Gesellschaft" (1975), "Der neue Mensch" (2001), "Enthüllung und Entrüstung" (2002).

NameKarl Otto Hondrich

Geboren am01.09.1937

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortAndernach

Verstorben am16.01.2007

TodesortFrankfurt/M.