Biografie

Karin Brandauer

Die österreichische Filmregisseurin. n. a. Q. * 1943
Filmemacherin. Sie drehte über 40 Filme für Kino und Fernsehen, Dokumentationen, Literaturverfilmungen. Filme u. a.: "Der Weg ins Freie" (mit ihrem Ehemann Klaus Maria Brandauer), "Erdsegen" (1986), "Einstweilen wird es Mittag" (1988), "Verkaufte Heimat" (1989). Letzter Erfolg "Abschied von Sidonie" nach einem Roman von Erich Hackl. 1991 wurde sie mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

NameKarin Brandauer

Geboren am14.10.1945

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortAltaussee

Verstorben am13.11.1992

TodesortWien