Biografie

Jürgen Banscherus

Der deutsche Schriftsteller. Er studierte Geistes- und Sozialwissenschaften in Münster und Bonn. Arbeitete als Journalist, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschung, Verlagslektor und als Dozent in der Erwachsenenbildung. Seit 1989 ist er freier Schriftsteller, schreibt vor allem Kinder- und Jugendbücher. 1985 erschien sein erstes Kinderbuch, inzwischen sind seine Bücher in sieben Sprachen übersetzt worden. Er erhielt neben verschiedenen Auszeichnungen 1997 den Literaturpreis Ruhrgebiet für sein Gesamtwerk. Werke u. a.: "Keine Hosenträger für Oya" (1985), "Davids Versprechen" (1993), "Die Stille zwischen den Sternen" (2001), "Novemberschnee" (2002), "Das Lächeln der Spinne" (2004), "Bis Sansibar und weiter" (2006).

NameJürgen Banscherus

Geboren am13.03.1949

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortRemscheid