Biografie

Joseph Freundorfer

NameJoseph Freundorfer

Geboren am31.08.1894

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortBischofsmais bei Passau

Verstorben am11.04.1963

TodesortAugsburg

Joseph Freundorfer

Der deutsche Theologe war in der Zeit von 1949 bis 1963 Bischof von Augsburg. Am Ende dieser Periode widmete er sich der Vereinheitlichung der Bibelübersetzung. Als Augsburger Bischof kümmerte sich Joseph Freundorfer unter anderem um den Nachwuchs für das Priesteramt. Auf ihn ging gleichfalls die Neugründung des Kemptener Knabenseminars zurück. Zu den weiteren Arbeitsfeldern des Chefs im Bistum Augsburg gehörten die Christliche Arbeiterjugend und die Katholische Aktion. Vor seiner Zeit als Bischof war Freundorfer von 1930 bis 1949 Professor an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Passau. Zu seinen Buchveröffentlichungen zählen die beiden Titel "Lebenswerte aus dem neuen Testament" (1940) und "Licht im Leid" (1949).

NameJoseph Freundorfer

Geboren am31.08.1894

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortBischofsmais bei Passau

Verstorben am11.04.1963

TodesortAugsburg

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html