Biografie

(John) Michael Crichton

Der amerikanische Schriftsteller. Arzt, Filmregisseur und Produzent. Seine Vorlage für Steven Spielbergs "Jurassic Park" machte ihn so berühmt, dass Paläontologen eine neu entdeckte Dinosaurierspezies in China nach ihm benannten: "Crichtonsaurus bohlini". Er schrieb unter Pseudonym (Jeffrey Hudson, John Lange, Michael Douglas) u. a. Abenteuerromane aus der Medizinerwelt. Weitere Werke u. a.: "Die Intrige" (1968, dt. 1970), "Notaufnahme" (1970, dt. 1972), "Giftglocke über San Diego" (dt. 1973), "Rising Sun" (1992), "Vergessene Welt" (1995), "Timeline" (1999), "Welt in Angst" (2004). Auch Sachbücher über Computer ("Electronic Life", 1984). Er erhielt u. a. 1995 einen Oscar für technische Errungenschaften, 1995 und 1996 den Emmy Award.


Name(John) Michael Crichton

Geboren am23.10.1942

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortChicago

Verstorben am04.11.2008

TodesortLos Angeles/Calif.