Biografie

Johannes Schenk

Der deutsche Schriftsteller. 1969 Mitbegründer des Kreuzberger Straßentheaters. Schrieb Lyrik und Prosa aus dem Seemannsleben und eigener Abenteuerlust. Werke u. a.: "Fisch aus Holz" (Stück, 1967), "Das Schiff" (1974), "Die Stadt im Meer" (Kinderroman, 1977), "Für die Freunde an den Wasserstellen" (Ged., 1980), "Café Americain" (Ged., 1985), "Spektakelgucker" (Ged., 1990), "Überseekoffer" (2000), "Galionsgesicht" (2002). 1997 erhielt er die Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung.

NameJohannes Schenk

Geboren am02.06.1941

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortBerlin

Verstorben am04.12.2006

TodesortBerlin