Biografie

Jochen Fraatz

Der deutsche Handballspieler feierte im Jahr 1984 mit dem Gewinn der Silbermedaille bei den Olympischen Sommerspielen in Los Angeles einen seiner größten Erfolge. Es folgten in den Jahren 1986, 1987 und 1989 Titelgewinne der Deutschen Meisterschaft. In den Jahren 1988, 1991 und 1992 wurde Jochen Fraatz DHB-Pokalsieger sowie 1989 und 1994 Europapokalsieger. Der Linksaußen-Spieler wurde in den beiden Jahren 1991 und 1992 Bundesliga-Torschützenkönig sowie 1988 und 1991 zum Handballer des Jahres gewählt. Im Jahr 2002 beendete "Scholle" seine aktive Laufbahn. Seitdem arbeitet er als Trainer. Fraatz spielte für die Vereine TUSEM Essen, der HSG Nordhorn und dem TBV Lemgo.

NameJochen Fraatz

Geboren am14.05.1963

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortCuxhaven