Biografie

Joachim Sartorius

Der deutsche Jurist. Dr. jur., Intendant der Berliner Festspiele seit 2001. 1996 bis 2000 war er Generalsekretär des Goethe-Instituts in München, 1994 bis 1996 Abteilungsleiter in der Berliner Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten und 1986 bis 1994 Direktor des DAAD-Büros Berlin und 1990 bis 1992 Vorsitzender des Kulturbeirats der EG-Kommission. Veröffentlichte u. a.: "Der Tisch wird kalt" (Ged., 1992), "Keiner gefriert anders" (Ged., 1996), "Ich habe die Nacht" (Ged., 2003). 1999 erhielt er den Paul Scheerbart-Preis.

NameJoachim Sartorius

Geboren am19.03.1946

SternzeichenFische 20.02 - 20.03

GeburtsortFürth/Bayern