Biografie

Pop, Iggy

Der amerikanische Sänger. Rocksänger, Gitarrist, Schauspieler und Komponist. Er komponierte über 100 Lieder, u. a. "China Girl" (mit David Bowie), "Kill City" (1977), "The Idiot" (1977), "New Values" (1979), "Instinct" (1988), "Brick by Brick" (1990), "American Caesar" (1993), "Naughty Little Doggie" (1996), "Avenue B" (1999), "Skull Ring" (2003); Songs für die Filme "Born to Lose" (Song "Tight Pants") 1999, "Wonderland" (Song "Search and Destroy") 2003. 2009 erschien sein Soloalbum "Préliminaires". Zahlreiche Tourneen, u. a. mit David Bowie. Er spielte u. a. in den Filmen "Color of Money" und "Cry-Baby" und veröffentlichte die Autobiografien "I Need More" und "Iggy Pop's A-Z" (2005).

NameJames Jewel Osterberg

AliasPop, Iggy

Geboren am21.04.1947

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortMuskegon/Mich.