Biografie

Jacques Freymond

NameJacques Freymond

Geboren am05.08.1911

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortLausanne

Verstorben am04.05.1998

TodesortVersoix

Jacques Freymond

Der Schweizer Historiker war von 1951 bis 1981 Professor am Institut für Internationale Studien in Genf. Ab dem Jahr 1955 leitete er das Institut bis 1978. Von 1958 bis 1977 lehrte Jacques Freymond als Professor an der Universität Genf. Im Jahr 1959 wurde er Mitglied des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz und später dessen Vizepräsident. Zu seinen Fachtiteln zählen unter anderem "Lénine et l'impérialisme" (1951), "Guerres, révolutions, Croix-Rouge" (1976) oder "Ernstfall Frieden" (1987). Im Jahr 1993 erhielt der Wissenschaftler den Großen Preis der Académie des sciences morales et politiques in Paris für sein Gesamtwerk.

NameJacques Freymond

Geboren am05.08.1911

SternzeichenLöwe 23.07 - 23.08

GeburtsortLausanne

Verstorben am04.05.1998

TodesortVersoix

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html