Biografie

Irina Bokowa

Die bulgarische Politikerin. Diplomatin. Sie wurde im September 2009 zur neuen Generaldirektorin der UNESCO gewählt, als erste Frau an der Spitze der UN-Sonderorganisation und als Nachfolgerin Koichiro Matsuuras wird sie das Amt am 01. Dezember 2009 antreten. Seit 2005 war sie Botschafterin ihres Landes in Frankreich und vertrat Bulgarien bei der UNESCO, 1995 bis 1997 erste Stellvertreterin des Außenministers und Koordinatorin für die Beziehungen Bulgariens mit der Europäischen Union, 1996 bis 1997 Außenministerin, 2001 bis 2005 Mitglied im bulgarischen Parlament.


NameIrina Bokowa

Geboren am12.07.1952

SternzeichenKrebs 22.06 - 22.07

GeburtsortSofia