Biografie

Ion Tiriac

Der rumänische Tennisspieler und Geschäftsmann gilt als hervorragender Sportmanager. Nach einer eigenen Sportkarriere profilierte sich Ion Tiriac als Trainer und Coach bedeutender Tennisspieler wie Boris Becker. Bei hochkarätigen internationalen Sportwettkämpfen stellte er immer wieder als Manager und Investor sein organisatorisches und unternehmerisches Geschick unter Beweis. Ab 1998 war er mehrmals Präsident des Nationalen Olympischen Komitees von Rumänien. Mit der Banca Tiriac gründete er 1990 die erste rumänische Privatbank. Neben Kooperationen mit Lufthansa, Siemens und Mobil Oil beteiligte sich der Vertragshändler für Mercedes in Rumänien an einer Autovermietungen, einer Fluggesellschaft (Ion Tiriac Air) sowie an Versicherungen...
Ion Tiriac wurde am 9. Mai 1939 in Brasov (Rumänien) geboren.

Nach der Schule studierte er in Bukarest Sport und Sportpädagogik, um mit dem Diplom als Sportlehrer abzuschließen. Nach dem Studium vollzog Tiriac zunächst eine eigene Sportlerkarriere im Eishockey und Tennis. Als Mitglied der rumänischen Eishockey-Nationalmannschaft nahm Tiriac 1964 an den Olympischen Winterspielen in Innsbruck teil. Bis 1972 wirkte er außerdem als Tennisspieler sehr häufig am Davis Cup mit, wobei er dreimal auch im Finale spielte.

Tiriac wurde neunmal rumänischer Tennismeister und errang 40 Titel bei internationalen Tennis-Wettbewerben. Ab 1972 begann der Tennis- und Eishockey-Spieler, sich auch als Trainer und Manager zu betätigen. In den folgenden Jahrzehnten profilierte er sich als Coach und Manager so bedeutender Spieler und Spielerinnen wie zunächst Ilie Nastase, Guillermo Villas, Henri Leconte, Boris Becker, Mary Joe Fernandez, Anke Huber und Goran Ivanisevic. Tiriac trat weiterhin als Förderer und technischer Berater für Sport in den USA und in Europa auf.

Als Manager organisierte er hochrangige Wettbewerbsveranstaltungen, wie etwa Eurocard Open, Austrian Open, Italian Open, Faber Grand Prix und Open Romania. Mit der Banca Tiriac gründete er 1990 die erste rumänische Privatbank. Neben Kooperationen mit Lufthansa, Siemens und Mobil Oil beteiligte sich der Vertragshändler für Mercedes in Rumänien an einer Autovermietungen, einer Fluggesellschaft (Ion Tiriac Air) sowie an Versicherungen.

In den Jahren 1996 bis 2000 engagierte sich Tiriac als Ratgeber und Organisator der ATP World Championships, die im Rahmen der Expo 2000 in Hannover durchgeführt wurden. Ab 1998 war er mehrmals Präsident des Nationalen Olympischen Komitees von Rumänien. Als Berater des Deutschen Tennisverbands wirkte er außerdem an der Organisation von Davis-Cup-Veranstaltungen in der Bundesrepublik mit. Tiriac zeigt sich jedoch auch im Mediengeschäft engagiert, denn zusammen mit Rupert Murdoch hielt er die Übertragungsrechte für drei Schwimmweltmeisterschaften.

Er wurde Ehrenvorsitzender des rumänischen Tennisverbandes und wurde mit dem Verdienstorden für Arbeit Erster Klasse ausgezeichnet.

Ion Tiriac lebt in der rumänischen Hauptstadt Bukarest.

NameIon Tiriac

Geboren am09.05.1939

SternzeichenStier 21.04 - 21.05

GeburtsortBrasov (RO).