Biografie

Hubertus Czernin

Der österreichische Publizist. Journalist und Verleger. Er deckte zahlreiche Skandale auf. Seit 1992 war er Herausgeber und Chefredakteur des Nachrichtenmagazins "Profil". Ein Titelblatt, das den Kanzler Franz Vranitzky in einer Fotomontage nackt zeigte, führte 1996 zu seiner Entlassung. 1999 gründete er den Czernin Verlag. Dort sind seither zahlreiche Bücher zur österreichischen Kultur- und Geistesgeschichte und zu aktuellen Themen erschienen. Sein letzter Erfolg war Anfang des Jahres 2006 die Entscheidung im Fall Bloch-Bauer, fünf viele Millionen teure Klimt-Gemälde an die Erben zu restituieren, in der er er eine wichtige Rolle spielte.

NameHubertus Czernin

Geboren am17.01.1956

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortWien

Verstorben am10.06.2006

TodesortWien