Biografie

Hermann Matern

Der deutsche Politiker. Er war 1911 bis 1914 Mitglied der SPD, ab 1919 der KPD, 1932 bis 1933 des Landtags in Preußen. Er wurde 1933 verhaftet, 1934 gelang ihm die Flucht und er verließ Deutschland, 1945 kehrte er zurück und war 1946 maßgeblich an der Gründung der SED beteiligt, ab 1949 enger Vertrauensmann Walter Ulbrichts.

NameHermann Matern

Geboren am17.06.1893

SternzeichenZwillinge 22.05. - 21.06

GeburtsortBurg bei Magdeburg

Verstorben am24.01.1971

TodesortBerlin