Biografie

Herbert Heckmann

Der deutsche Schriftsteller. Professor, er war Mitherausgeber der "Neuen Rundschau" und 1982 bis 1996 Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Schrieb u. a.: "Benjamin und seine Väter" (R., 1962), "Die 7 Todsünden" (Erz., 1964), "Der kleine Fritz" (Erz., 1968), "Der Junge aus dem 10. Stock" (Erz., 1974), "Knolle auf der Litfaßsäule" (Erz., 1979).

NameHerbert Heckmann

Geboren am25.09.1930

SternzeichenWaage 24.09 - 23.10

GeburtsortFrankfurt am Main

Verstorben am18.10.1999

TodesortBad Vilbel/Hessen