Biografie

Henri-Georges Adam

Der französische Bildhauer, Maler und Grafiker schuf 1956 mit "Dalles, sables et eau" ("Fliesen, Sand und Wasser") eine seiner berühmtesten Kupferstichserien. Ebenso zu seinen bekannten Werken zählt die Serie der Plastiken "Mutations marines" ("Meeresschattierungen"). Henri-Georges Adam fertigte seine Kupferstiche und Radierungen zeit seines Lebens in schwarz-weiß an. Zwei Jahre nach seiner ersten Einzelausstellung 1934 schuf er einen Zyklus expressionistischer Kupferstiche zum spanischen Krieg. Ab dem Jahr 1942 widmete sich der gelernte Uhrmacher und documenta-Teilnehmer der Bildhauerei. Er brachte plastische Werke mit zunächst figurativer Betonung und später mit Schwerpunkt auf makellose Linien und Flächen hervor. Ab dem Jahr 1947 fertigte er Vorlagen für Wandteppiche. Mit dem Werk "le signal" entstand eine seiner ersten monumentalen Plastiken, das 1961 vor dem Museum von Le Havre präsentiert wurde. Im Jahr darauf entwarf der Künstler eine Reihe architektonischer Skulpturen.

NameHenri-Georges Adam

Geboren am18.01.1904

SternzeichenSteinbock 22.12 - 20.01

GeburtsortParis

Verstorben am27.08.1967

TodesortLa Clarté/Bretagne