Biografie

Helmut Quaritsch

Der deutsche Jurist. Prof., Dr. jur., Ministerialdirektor a. D. Ab 1966 war er Ordinarius an der Ruhr-Universität Bochum, ab 1968 an der Freien Universität Berlin. 1972 wurde er Professor für Öffentliches Recht, Staatsrecht und -lehre an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, 1981 bis 1983 deren Rektor. Zeitweise war er auch Direktor der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags. Er veröffentlichte u. a.: "Einwanderungsland Bundesrepublik Deutschland?" (2. Aufl. 1981), "Recht auf Asyl" (1985), "Positionen und Begriffe Carl Schmitts" (3. Aufl. 1995), "Giustizia Politica" (1995), "Carl Schmitt - Antworten in Nürnberg" (2000).

NameHelmut Quaritsch

Geboren am20.04.1930

SternzeichenWidder 21.03 - 20.04

GeburtsortHamburg