Biografie

Heinz Rölleke

Der deutsche Philologe. Dr. phil., er wurde 1974 Professor für Deutsche Philologie und Volkskunde an der Universität Wuppertal, 1965 bis 1973 war er Wissenschaftlicher Assistent, Privatdozent an der Universität Köln. Zahlreiche Veröffentlichungen, u. a.: "Die älteste Märchensammlung der Brüder Grimm" (1975), "Des Knaben Wunderhorn" (6 Bde., 1975-78), "Redensarten des Volkes" (1988), "H. v. Hofmannsthals Jedermann" (1990), "Das Volksliederbuch" (1993), "Briefwechsel zwischen J. und W. Grimm" (2001), "Alt wie der Wald" (2006). Auszeichnungen u. a.: 1985 Hessischer Staatspreis, Großer Preis der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, 1999 Brüder-Grimm-Preis, 2004 Bundesverdienstkreuz 1.Klasse, 2006 Reichelsheimer Märchenpreis.

NameHeinz Rölleke

Geboren am06.11.1936

SternzeichenSkorpion 24.10 - 22.11

GeburtsortDüsseldorf