Biografie

Heinrich Irenäus Quincke

Der deutsche Internist. Professor in Bern, Kiel und Frankfurt/ Main. Beschrieb 1882 das nach ihm benannte "Quincke-Ödem" (flüchtige Anschwellung einzelner Hautbezirke auf nervöser Grundlage); entwickelte 1891 die Technik der Lumbalpunktion.

NameHeinrich Irenäus Quincke

Geboren am26.08.1842

SternzeichenJungfrau 24.08 -23.09

GeburtsortFrankfurt/Oder

Verstorben am19.05.1922

TodesortFrankfurt/Main

google-site-verification: google44cc944cebb47e16.html