Biografie

Harold Eliot Varmus

Der amerikanische Mediziner. Er war 1979 bis 1983 Professor an der University of California in San Francisco, 1993 bis 1999 Direktor des National Institute of Health. 2000 wurde er Chef des Memorial Sloan-Kettering Cancer Centre. Für die Entdeckung des zellulären Ursprungs der retroviralen Krebs- bzw. Onkogene erhielt er 1989 zusammen mit Michael John Bishop den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.

NameHarold Eliot Varmus

Geboren am18.12.1939

SternzeichenSchütze 23.11 - 21.12

GeburtsortOceanside/N. Y.